Freitags Füller #67…

Ein Dank an Barbara für die neuen Impulse, die mir freudig signalisieren, dass diese erste unerwartet anstrengende Woche geschafft ist.

1. Zu wenig Neutralität und Unvorgenommenheit ist mir am Mittwoch in einer erschreckenden und bedauerlichen Art und Weise begegnet.

2. Ich bin sehr froh, dass dieses kalte Gespräch von Mittwoch mit der festgelegten Meinung meines Gegenüber vorbei ist!

3. Das Gute ist, dass es zum Glück im Großen und Ganzen egal ist was der Mensch von Mittwoch denkt.

4. Ein entspanntes Bad oder eine heiße Dusch sind im Fall von totaler Erschöpfung sehr erholsam.

5. Zwischen gut gemeint“ und „gut gemacht“ gibt es einen entscheidenden Unterschied.

6. Man kann bzw. Menschen können sachlich, ehrlich und lösungsorientiert miteinander reden um konstruktiv Probleme lösen, das funktioniert!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Eltern, morgen habe ich geplant, zu schauen was auf dem Sack hüpft und Sonntag möchte ich einen ganz entspannten Tag erleben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s