#24 Papaferienzeit Tag #11…

am gestrigen Freitag hieß es dann für uns beide Abschied nehmen. Zuerst von der See und am Nachmittag voneinander. Nach 11 schönen und tollen Tagen miteinander, war unserer Tochter und mir beim Aufwachen bewusst, dass wir heute das letzte Mal über Anziehen, Zähneputzen, Aufstehen etc. diskutieren. Nachdem wir das alles erledigt hatten und ich unsere Sachen ins Auto gebracht habe, wehte uns auf dem Weg zum Frühstück nochmal eine salzige Brise um die Nase. Angeregt von diesem Geruch haben wir gemütlich gefrühstückt und uns noch ein letztes Mal für diesen Urlaub am Büffet gelabt. Als wir beide satt und sitt waren, haben wir uns noch von allen und allem Verabschiedet, sind noch mal auf „17“ gegangen und gegen 10:30 Uhr sind wir dann aufgebrochen.

Uns beiden war klar, dass dies eine sehr lange Fahrt wird und es für uns beide ein doppelter Abschied wird. Vom Urlaub und der schönen Zeit an der See und natürlich auch voneinander. Wenn wir angekommen sind. Unsere Fahrt verlief ruhig und ohne Stau. Nach einer Mittagspause traten wir die letzte Etappe an und sehr intensiv wurde unserer Tochter klar, das wir uns gleich erstmal wieder voneinander verabschieden müssen. Nach dieser schönen und intensiven Zeit war auch mir etwas bange zu mute, weil ich auch nicht wusste was uns erwartet, oder wie es läuft. Kurz nach 14:00 Uhr waren wir dann dort, erfreulicherweise fand unsere Tochter etwas, dass ihre Aufmerksamkeit auf sich zog und damit konnten wir uns dann nach einem langen und letzten Drücker verabschieden.

Advertisements

2 Gedanken zu “#24 Papaferienzeit Tag #11…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s