#05 Tochter-Vater-Zeit…

… Corona schimmerte am 13. März bereits am Horizont, aber eigentlich war unser Wochenende ganz in den Zeichen des Umzugs der bevorstand geplant. Daher habe ich unsere Tochter an der Schule abgeholt und wir sind nach einem kleinen Einkauf in die neue bzw. alte Wohnung gefahren und haben Kisten gepackt und geredet. Thema war der Umzug von mir. Alle Sorgen konnte ich unserer Maus natürlich nicht nehmen, insbesondere konnte ich ihr natürlich keine Fragen zu ihrer Mutter beantworten. Leider musste ich unsere Maus immer wieder mit den Worten trösten, „Mama und Papa müssen das noch besprechen“. So verging der Freitagnachmittag wie im Fluge.

Am Samstag wollten wir ursprünglich nochmal in den Zoo fahren, aber das haben wir dann lieber gelassen und uns mit einer Freundin zum Spielen verabredet. Worüber sich die Mädchen sehr gefreut haben, was sich auch im Großen und Ganzen am äußerst friedlichen Spielen im Garten gezeigt hat. Die Kinder tobten draußen an der frischen Luft herum, haben sich regelmäßig und ordentlich die Hände gewaschen und einfach einen tollen Tag gehabt.

Am Sonntagmorgen war unsere Maus etwas schlapp und hatte zu gar nichts Lust. Leider habe ich diese „Symptome“ in den letzten Wochen am Sonntag sehr oft gesehen und sie einfach mal gelassen. Sie hat sich in Ihr Bett gekuschelt und nochmal eine Runde geschlafen, ich hab ihr etwas vorgelesen und wir haben gekuschelt und wieder geredet. Letztlich treibt unsere Maus der unerfüllbare Wunsch um, dass ihre Mama und Papa [wieder] ein (Liebes-)paar werden. Leider musste ich Ihr sagen, dass das nicht passieren wird, aber es uns beiden doch gut geht und wir unseren Schatz beide lieb haben. Scheinbar lagen unserem Mädchen diese Worte auf dem Magen oder der Seele, denn danach ging es ihr besser und ein großer Hunger stellte sich ein. Der nur mit Papas Bratkartoffeln gestillt werden konnte. 🙂 Am Nachmittag haben wir dann noch etwas weiter gepackt und waren nochmal kurz draußen an der frischen Luft bis es Zeit war zu ihrer Mama zu fahren. Dort haben wir uns liebevoll verabschiedet bis zum nächsten Wiedersehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.