#05 Tochter-Vater-Zeit…

am Freitag habe ich ausgerüstet mit einem Mittagssnack unsere Tochter pünktlich um 13:00 Uhr abgeholt. Diesen Freitag stand unsere Maus wohl schon ein paar Minuten vor der Turnhalle und war schon ein kleinwenig besorgt, wo ich bleibe. Freudig haben wir uns begrüßt und ich musste versprechen wieder früher zu kommen bzw. dazu sein. Ich gelobte Besserung und wir haben uns auf den Weg in unser Schwimmbad gemacht, wo wir den Nachmittag verbracht haben und uns im Anschluss ein leckeres Eis gegönnt haben. Zuhause gab es dann unseren inzwischen üblichen Filmabend und ein gemütliches Abendessen. Im Anschluss ging unser Freitag zur Neige und nachdem Vorlesen war es Zeit zum Schlafen.

Der Samstagmorgen begann mit unserer liebgewonnen Tradition zum Bäcker und zum Fleischer zu fahren und dann erstmal herzhaft zu frühstücken. Im Anschluss sind gerade weil die Sonne so schön gelacht hat und es trocken bleiben sollte in den Zoo gefahren. Was aktuell wieder sehr hoch in der Agenda unserer Tochter ist und dort haben wir, inkl. einer freudig und unerwarteten Überraschung einen sehr schönen und langen Tag verbracht bis am späten Nachmittag die Luft raus war. Zuhause ist der Abend gemütlich ausgeklungen, bis wir beide sehr müde ins Bett gefallen sind.

Für den Sonntag hatte ich zwei Freikarten für den Zirkus von einer Freundin geschenkt bekommen, was dieses Wochenende sehr voll gepackt hat, aber das Wetter war schön und unsere Tochter hatte Spaß. Die Show im Zelt war sehr gut! Die Akrobaten waren grandios, die Tiere beeindruckend und das gesamte Ambiente hat einfach gepasst. Am Nachmittag nachdem wir wieder Zuhause waren, haben wir die Tasche gepackt und nach dem Zimmeraufräumen, was laut unserer Tochter irgendwie nicht so toll war, auf den Rückweg zu ihrer Mutter gemacht. Dort angekommen habe ich noch kurz gewartet, damit unsere Tochter ihre Tasche für die kommenden Osterferien zu Ende packen und ich diese gleich mitnehmen kann. Nach ein paar Minuten hat mir unsere Maus mit einem festen und liebevollen Drücker ihre Tasche und ein Kuscheltier gegeben und sich verabschiedet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.