#20 Papazeit…

EinkaufAm Freitag war erfreulicherweise wieder Kinderzeit. Wie inzwischen gewohnt, habe ich unsere Tochter in der idyllischen Wohnstätte in bäuerliche Lage abgeholt. Kurz vor 16:00 Uhr kam ich an und wurde auch schon erwartet. Angezogen und mit Übernachtungstasche griffbereit wartete unserer Tochter bereits vor der Tür mit ihrer Mutter auf mich. Nach einer kurzen Verabschiedung von Mama und einen wilden Umarmung zur Begrüßung haben unsere Maus und ich uns auf den Weg nach Hause gemacht. Auf der Autofahrt hat sie fleißig erzählt und ihrem Hörbuch gelauscht. Als erstes sind wir zur Apotheke gefahreDSC_0119n um ihre Salbe für die trockene Haut abzuholen. Zwar salbe laut unserer Kleinen nur ich sie ein, aber besser ein wenig als gar nicht. Im Anschluss sind wir zum lokalen „Feinkostsupermarkt“ und haben unsere Wochenendeinkäufe erledigt. Gegen 17:30 Uhr waren wir dann endlich Zuhause. Nachdem alles verstaut worden ist, konnte endlich der inzwischen schon quasi traditionelle Filmabend beginnen. Nach einem entspannten und schönen Film mit einem leckeren Abendessen, haben wir uns dann ans Abendritual gemacht und der erste Tag ging viel zu schnell zu Ende.

Am Samstag nach dem Frühstück sind wir zum Garteneinsatz vom Schützenhaus gefahren. Dort haben wir uns reichlich an der frischen Luft bewegt und alles für den Winter fertig gemacht. Gegen 12:30 Uhr waren wir fertig, müde und hungrig und haben uns sehr auf unsere Brotzeit gefreut. Gestärkt und gut gelaunt haben wir uns am frühen Nachmittag auf den Heimweg gemacht um einen ruhigen Nachmittag zu verbringen. Nach etwas Erholung und ein wenig Basteln, wollte ich unsere kleine Maus am frühen Abend unter die Dusche schicken um dann langsam das Abendprogramm einzuleiten. Dabei habe ich dann festgestellt, dass eine Rötung unter dem linken Arm schlimmer ausgesehen hat als beim letzten Mal. Da ich keinerlei Informationen von ihrer Mutter hatte, habe ich mich entschieden damit dann doch lieber zur Kindernotfallsprechstunde zu fahren. Daher haben wir unseren Vorabend dann im Klinikum zu gebracht, wo ich Arielle und ein Buch über Schweine vorgelesen habe, wir einen Kaffee bzw. Kakao getrunken haben und nach zwei Stunden mit Diagnose und Salben wieder gehen konnten. Auf dem Heimweg ging es noch fix bei der Apotheke vorbei und am Abend habe ich dann gleich mit der Behandlung begonnen und all dies sorgsam in unser tolles Übergabebucht geschrieben. Nach dem Abendbrot einem „Strammen Max“ nach schwarzwälderart, war nach einer weiteren Geschichte dann die Schlafenszeit für unsere Kleine gekommen und ich hab mich auch sehr bald hingelegt.

 

SpielenFür den Sonntag hat uns meine Next zum Frühstück eingeladen. Mit frischen Brötchen vom Bäcker sind wir gegen neun Uhr angekommen. Nach einem sehr reichhaltigen und leckerem Frühstück und einer Dose für jeden mit frischen, selbstgebackenen Keksen, haben wir eine Runde Mensch ärger Dich nicht gespielt und sind, zu meiner großen Überraschung, auch zu Dritt ins Schwimmbad gefahren und haben dort einen zwar anstrengenden, aber sehr entspannten Tag verbracht. Am späteren Nachmittag hieß es dann langsam, aber sicher duschen und trocknen, weil am Montag wieder Schule ist und die ist nun mal dort wo ihrer Mutter wohnt. Trocken und etwas verstimmt nach dem Föhnen, haben wir uns verabschiedet und unsere Tochter und ich uns zur neuen Glienicker Brücke aufgemacht. Für diesen Sonntag hat sich ihre Mutter nämlich überlegt, dass wir uns zumindest für diese eine Strecke auf der Mitte treffen. Pünktlich um 17:30 Uhr waren wir am vereinbarten Ort und nach drei, vier Minuten kam mit dem Handy am Ohr und munter weiter telefonierend, während unsere Tochter sie begrüßte, meine Exfrau an. Unsere Maus und ich haben uns liebevoll verabschiedet und dann war wieder, wie immer viel zu schnell, ein Tochterwochenende vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.