#11 Papazeit…

AbendbrotDonnerstag 16:00 Uhr war Anstoß für die Kinderzeit. Pünktlich um 15:00 Uhr bin ich mit wehenden Fahnen aus dem Büro und habe meine Tochter abgeholt. Nach der KiTa haben wir noch ein paar kleine Besorgungen erledigt und dann den restlichen Donnerstag genossen.

Am Freitag war um 15:00 Uhr Schluss in der KiTa, damit um 17:00 Uhr die Abschlussfeier beginnen kann für die Großen. Also nach 2 Stunden Nachmittagspause hab ich meine Maus zur Feier gebracht und den unerwarteten ruhigen Abend mit Bogenschießen verbracht. Um 21:00 Uhr habe ich sie müde, aber glücklich abgeholt.

Frühstück-SamstagDer Samstag begann mit einem Spaziergang zum Straßenfest im Nachbarort. Querfeldein haben wir uns auf den Weg gemacht zu allerlei Spiel und Spaß, leckerem Speis und Trank. Nach einem sonnigen und sehr schönen Nachmittag hieß es dann gegen 19:00 Uhr den Rückweg antreten. Müde, aber glücklich ging unser Tag zu Ende.

Am Sonntag keimte die Ungeduld auf das Deutschland Spiel auf. Am Vormittag wuchs zunehmend die Vorfreude auf „unser“ Auftaktspiel. Am Nachmittag machten wir und dann auf den Weg zum Public Viewing am See. Das Spiel muss ich ehrlicherweise sagen war den Enthusiasmus nicht wert, aber meine Tochter und ich hatten trotzdem eine Menge Spaß. Etwas enttäuscht über die Niederlage haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht.

Der Montagmorgen war wie immer geprägt von Ruhe und Langsamkeit. Am Kindergarten begann das lange Verabschiedungsritual und mit einem langen Winken haben wir uns verbaschiedet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.