Flow – Stöckchen #18…

  1. Wenn du emigrieren müsstest: In welches Land würdest du auswandern?
    Nach Kanada. Es ist ein freies und weltoffenes Land.
  2. Führst du Tagebuch?
    Nicht im klassichen Sinne. Ich hab letztes Jahr mit meinem Blog angefangen, der ja indirekt eine Art Tagebuch ist und mir hilft das alles zu verdauern und mir Keine_Ahnunginzwischen auch zeigt was für einen grandiosen Bock meine (Noch-)frau und ich geschossen haben und wer eigentlich die wirklich leid tragende Person dabei ist.
  3. Welche Personen sind auf deinem Lieblingsbild abgebildet?
    Eines meiner Lieblingsbilder ist das Foto, welches ich von meiner Tochter und ihrer Mutter gemacht habe auf dem Weg nach Wangerooge zu einem verlängerten Wochenende. Es erinnert mich immer an die schönen und guten Momente unserer Beziehung. Ich weiß heute noch wie entspannt die Anreise gewesen ist und in welchem Restaurant wir ganz entspannt gefrühstückt haben und was meine Frau damals zu mir gesagt hat.
  4. Was magst du am Sommer am liebsten?
    Das ich mit Freunden und Bekannten lange draußen sitzen kann.
  5. Auf was kannst du am leichtesten verzichten?
    Alkohol.
  6. Wie häufig gönnst du dir etwas?
    Eher selten. Im allgemeinen hab ich mir häufig sagen lassen, viel zu selten.
  7. Woran denkst du morgens zuerst?
    Das ist nicht immer das Selbe, das schwankt durchaus.
  8. Was gibt dir in schweren Zeiten Halt?
    Es gab eine Zeit, in der dachte ich, dass die Familie und langjährige, gute Freunde mir Halt geben. Leider habe ich gelernt, dass besonders die Familie und viele Freunde nicht die Art Halt gegeben haben oder geben konnten, der notwendig gewesen wäre. Das gilt zwar nicht für alle, aber ganz besonders für eine Freundin nicht. Für mich sind aber neue Menschen in mein Leben getreten, die diese Aufgabe wahrgenommen haben und zwar besser und intensiver als ich es mir hätte träumen lassen.
  9. Welchen Wochenendtrip oder welche Kurzreise hast du gerade geplant?
    Heute musste ich leider die Planung für Silvester mit meiner Tochter begraben, weil ich von ihrer Mutter immer noch keine Rückmeldung bekommen, ob wir die ursprünglich geplante Aufteilung ändern können in eine für alle einfachere. Kann ich nicht ändern, ist einfach nur sehr schade.
  10. Was bedeutet Freundschaft für dich?
    Freundschaft ist mir sehr wichtig. Allerdings merke ich schon, wie schwierig es ist den Kontakt in der eigentlich gewünschten Intensität über die Entfernung zu halten, aber zum Glück wohnt keiner meiner Freunde unerreichbar weit weg.

2 Gedanken zu “Flow – Stöckchen #18…

  1. Pingback: Flow-Challenge #13 und #14 – colours & darkness

  2. An outstanding share! I have just forwarded this onto a friend who
    had been conducting a little homework on this. And he in fact bought me lunch due to
    the fact that I found it for him… lol. So let me reword
    this…. Thank YOU for the meal!! But yeah, thanks for spending some time to discuss
    this issue here on your web site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.