Stöckchen, es geht weiter…

Die liebe Klabauterfrau wirft Stöckchen und da mach ich doch mal mit. 🙂

1. Wie mild bist du in deinem Urteil?

Mild? Dafür bin ich leider viel zu ehrlich und gradlinig, selbst wenn ich nicht brachial ehrlich zu sein möchte, gelingt mir das quasi nie.

2. Schläfst du in der Regel gut?

Ich hab einen gesunden Schlaf in der Regel. Gibt schon mal Ausnahmen, aber das ist zum Glück äußerst selten.

3. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Ja, meistens mit der Bahn innerhalb Deutschlands. Sehr angenehm.

4. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?

Gerne klassicher Tanz, aber auch mal Pop und Rock. Es gab auch mal eine Zeit da hab ich gerne zu Milow – You and Me getanzt, aber dazu werde ich ziemlich sicher nie wieder tanzen.

5. Gibst du Menschen eine zweite Chance?

Ja, denn nur so kann man aus Fehlern lernen. Wir sind alle Menschen und wir haben alle schwache Momente. Die Vergangenheit kann niemand ändern, aber gemeinsam können wir eine bessere Zukunft gestalten.

6. Welches Wort bringt dich auf die Palme?

Eigentlich ist das ziemlich schwierig und es gibt nicht das eine „Wort“, es ist mehr die Unehrlichkeit die sich hinter dem gesagten verbirgt. Besonders wenn sich mein Gegenüber selbst belügt.

7. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?

Nicht das ich das wüsste, ich werde mit Sicherheit in diversen YouTube etc. Videos auftauchen durch meine aktive Traditionspflege, aber im klassichen Fernsehen, ich denke eher nicht.

8. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?

Mein Bett.

9. Was für eine Art von Humor hast du?

Der ist wie mein Kaffee, schwarz.

10. Was liegt auf deinem Nachttisch?

Ich habe keinen Nachttisch, also eigentlich habe ich schon einen, aber den hat meine Tochter für sich beansprucht und darauf liegen diverse Mädchendinge und es steht ein Foto darauf, auf dem meine Kleine auf dem Schoß ihrer Mutter sitzt als wir vor ein paar Jahren auf Wangerooge waren.

 

8 Gedanken zu “Stöckchen, es geht weiter…

      1. Ja, der Text ist speziell und vielleicht ist die Entwicklung der letzten zwei Jahre auch dem geschuldet, dass ich eben nicht gelähmt bin und eben nicht mehr richtig fett sein wollte. Keine Ahnung, nie ist der „Schulterzuck Emoji“ da wenn ich ihn brauche. 😀

      2. Wenn es so leicht wäre sich und Entwicklungen zu durchschauen….
        Aber wenn mir jemand sagen würde, er würde mich gerne in einen Käfig sperren, dann würde ich so schnell und weit laufen, wie ich nur kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.