Wenn Pfunde fallen #2…

oder schon ist wieder ein Monat vorbei und neue Hosen müssen wohl bald her. Am Montag ist bei mir immer der „Tag der Wahrheit„. 😀 Wie ich Anfang Mai geschrieben habe, habe ich mich Anfang 2016 dazu entschieden mein Leben ganz auf meine Familie auszurichten und die Probleme die uns belasten zu lösen. Was die Probleme mit meiner Frau (Noch-)frau betrifft, wer hier mit liest, der kennt den aktuellen Stand.

Für mich gehörte zu dieser Fokussierung auch wieder mehr für meine Gesundheit zu tun. Konkret hieß das für mich abnehmen. Die vielen Frust- und Stresspfunde sollten weg. Also habe ich meine Ernährung umgestellt und mir mehr Bewegung verordnet. Das hat soweit funktioniert! 🙂

DSC_0403Mittlerweile machen sich Menschen auch Sorgen. Am Sonntag hat mich meine Vereinswirtin gefragt ob ich genug essen würde und am Montagmorgen wurde ich von einer Kollegin als Windhauch bezeichnet. Solche Äußerungen machen mich natürlich nachdenklich und schmeicheln mir zu gleich. 😉 Ich wüsste im Moment aber nicht, was ich anders machen sollte. Ich esse ganz normal worauf ich Lust habe, vielleicht weniger von den „kleinen Sünden“ als früher, aber das wäre auch schon der einzige Unterschied. Allerdings bin ich langsam auch im Zielkorridor angekommen und dann heißt es schauen, wie gut ich das neue Gewicht gehalten bekomme. Ein weiteres Fiasko auf einer Zielgeraden möchte ich nicht haben. Im Wonne und endlich auch Sonne Monat Mai habe ich 2,9 kg abgenommen.

Zum Schluss noch die Fakten:

  • Startpunkt 04. Januar 2016 Gewicht 134,7 kg
  • Stand 29. Mai 2017 Gewicht 94,2 kg
  • Reduziertes Gewicht 40,5 kg
  • Reduzierter BMI 11,9 [-]

 

5 Gedanken zu “Wenn Pfunde fallen #2…

  1. BOAH! Okay …verrat mir dein Geheimnis! *einschleim* bei mir steht immer noch alles. Ich hab sogar zugenommen, obwohl ich brav Obsttage gemacht hab xD Obwohl ich es ahne … ich sollte mich mehr bewegen -.-! Richtig? :p Aber ansonsten …meine Hochachtung vor diesem verdammt geilen Erfolg!!! SEI STOLZ!

    1. Danke. 🙂 Ähm… mein Geheimnis, sehr gute Frage. Tatsächlich mache ich keine Obtstage, sondern esse stattdessen Salat und Gemüse, ich habe mal irgendwo gelesen das Fruchtzucker beim abnehmen hinderlich sein kann. Ansonsten kein Alkohol, mittlerweile gar keine Fertiggerichte mehr, wenig Gluten/Weizenprodukte, kaum Fleisch, frische Luft und Bewegung, aber viel mehr gäbe es nicht zu erzählen, ich kann ja mal eine Woche dokumentieren was ich esse. 😉

      1. Das mit dem Obst stimmt …. hab ich zumindest schon mehrfach registriert. Bei dem Wetter war mir Obst nur einfach etwas lieber, weil ich ständig lust auf Eis hatte und das süße Obst war angenehm frisch und hat mich am Eis naschen gehindert ^^ ich steig aber wohl besser auch wieder auf Salat und Gemüse um 😦 Und hey! Klar, wieso nicht? Interessant ist das mit Sicherheit nicht nur für mich! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.